Jugendstilhaus in Zürich Enge

3065 01 Aussen

Umbau und Renovation eines kommunalen Schutzobjektes Neugestaltung für Mietwohnungen

Adresse

Genferstrasse 24 8002 Zürich

Erbaut

1905/06 von Julius Kunkler (1845-1923)
Bauherr: Herrmann Reiff-Frank

Auftraggeber

Swiss Re Investments AG Zürich

Baumanagement

Demmel Bauleitungen + Beratungen

Leistungen

Generalplanung

Planung

2017-2019

Realisierung

2019-2021

Landschaftsarchitektur

Marceline Hauri, planetage gmbh Zürich

3065 02 EG K03

Die Villa „Reiff“ – ursprünglich als Wohn- und Gewerbehaus eines Seidenfabrikanten 1906 gebaut – steht unter kommunalem Denkmalschutz. Es wurde über Jahrzehnte immer wieder punktuell umgebaut und als Bürogebäude genutzt. Neu wird die mächtige Villa in ein reines Wohngebäude mit Kleinwohnungen von 2-3 Zimmern umgewandelt.

Die Erforschung der Baugeschichte sowie deren Analyse bilden die unabdingbaren Grundlagen für den Entwurf der neuen Nutzung und für die physische Gesamtinstandsetzung des Gebäudes.

Die Neufassung des grossräumigen und teilweise reich ausgestatteten Jugendstilhauses stellt trotz der Vielzahl der Wohnungen die architektonischen und stilistischen Qualitäten gezielt in den Mittelpunkt. Denn jede der sechzehn Wohnungen erfährt spezifische Merkmale, welche die Kultur des Hauses als pars pro toto wiedergeben, seien dies grossartige Fenster, luftige Wohnsalons, einmalige Deckendekors oder spezielle Wandverkleidungen und Parkette.

Die baukünstlerischen Qualitäten des stattlichen Jugendstilhauses setzen sich an den Sandsteinfassaden und dem kunstvollen Naturschieferdach fort, was wiederum die Wertigkeit der inneren Nutzungseinheiten steigert und diese bereichert.

Der Erhalt der Gebäudetypologie samt inneren Trag- und Zimmerstrukturen, die Vielzahl der Wohnungen, die Rücksicht auf limitierte Konstruktionen, die bauphysikalisch solide Implementierung der Haustechnik sowie die Berücksichtigung des Budgetrahmens stellen insgesamt eine sehr hohe Komplexität auf engstem Raum dar. Sie erfordert eine besondere Beweglichkeit in der architektonischen Entwurfsarbeit, sei dies in der Entwicklung der Grundrisse wie auch der Raumabfolgen und Raumatmosphären.

Youtube1

zur Filmdokumentation "Im Äussern erkennen " - Europäische Tage des Denkmals 2021 - Hochbaudepartement Stadt Zürich

Youtube2

zur Filmdokumentation "Im Innern erleben" - Europäische Tage des Denkmals 2021 - Hochbaudepartement Stadt Zürich

3065 03 EG K01d
3065 04 2 OG K04b
3065 05 2 OG K05b
3065 06 DG K07
3065 07 DG K08
2. Obergeschoss
2. Obergeschoss
1. Obergeschoss
1. Obergeschoss
Erdgeschoss
Erdgeschoss
3065 11

Visualisierungen: Swiss Interactive AG

Bild: F. Rüf-Hirt, um 1910, Repro BAZ (32061)