Polyterrasse ETH Zürich

Instandsetzung

Adresse

Leonhardstrasse 34
8001 Zürich

Erbaut

1978 von Prof. Charles-Edouard Geisendorf

Auftraggeber

ETH Immobilien, Abteilung Bauten

Realisierung

2005–2007

Bauvolumen

6.8 Mio. CHF

Die Erneuerung des Vor- und Anbaus aus den siebziger Jahren (Architekt Prof. C. E. Geisendorf) gab Gelegenheit, die seinerzeit verfolgte Strategie des Verbergens und Kaschierens mittels Pflanztrögen und Bewuchs zu revidieren und die Terrasse als Aussichtsterrasse über der Altstadt und als Vorplatz des Semperbaus neu zu artikulieren. Nun definieren die durchgestalteten Brüstungselementen auf beiden öffentlichen Ebenen der Terrasse und der darunterliegenden Mensa den Ausblick jeweils neu, die Struktur und Detaillierung des Plattenbelags bringt auf überraschende Weise die Rustika der Semperfassade wieder zur Geltung, und die unterschiedlichen Fragmente der Topografie werden durch die ausgesuchte Pflanzenbesiedelung wieder zusammenhängend verständlich.

Bilder 1–2, 4, 6: Pfister Schiess Tropeano / Bild 3: Toni Raymann / Bild 5: Taiyo Onorato & Nico Krebs

23.6.2008 | Verlagshaus Braun, Berlin | von Wiebke Friedrich, Annika Schulz

Architektur neues Zürich

100 Bauten, drei Objekte von Pfister Schiess Tropeano: Polyterrasse ETH Zürich (S.12), Hallenstadion Zürich (S. 138), Schulanlage Apfelbaum Zürich (S.140)