Gasthaus Adler Kreuzlingen

Umbau und Renovation

Adresse

Bernrainstrasse 1
8280 Kreuzlingen

Auftraggeber

R. und T. Sigrist

Leistungen

Bauprojekt, Ausführungsplanung, Gestalterische Leitung

Realisierung

2002–2005

Bauvolumen

2.5 Mio. CHF

Auszeichnungen

2009 Schweizer Denkmalpreis

Das Haus «Zum Englischen Gruss» am Pilgerweg von Konstanz nach Einsiedeln zeigt Spuren aus vier Jahrhunderten. Der Entwurf will eine Synthese der historischen Substanz und Struktur mit den neuen Nutzungen finden. Denkmalpflegerisch ist es vorrangig, seine Entwicklung verständlich zur Geltung zu bringen, die Konstruktion des Dachstuhles und der historischen Innenräume zu sichern und diese, wo nötig, instandzustellen oder wieder aufzubauen. Die in einem Gesamtkonzept zur weiteren Umgebung vorgesehene neue bergseitige Zugänglichkeit soll mit der historischen talseitigen Erschliessung vereinbar gemacht und die Mischnutzung als Restaurant mit Büros und Wohnungen mit den denkmalpflegerischen Forderungen in Einklang gebracht werden, was auf dem engem Raum hohe Anforderungen an die architektonische Arbeit stellt. Ein kubischer Annex, dessen Erscheinungsbild eine zeitgenössische Formensprache vorträgt, ergänzt das bestehende Agglomerat von Baukörpern um ein drittes Stück und markiert damit nach aussen den neuen Eingang und die frische Nutzung, schafft zugleich jene Räume am Weg durch das innere räumliche Kontinuum, die seiner neuerdachten Nutzung dienen.

2. Obergeschoss
1. Obergeschoss
Erdgeschoss
Schnitt

Bilder 1–5: Pfister Schiess Tropeano

1.1.2006 | Verlag Huber Frauenfeld, Stuttgart, Wien | 8 | von Christian Coradi / Urs Fankhauser und Tatjana Wegmann

Denkmalpflege im Thurgau / Im Jahr 2005 abgeschlossene Restaurierungen

Zwei Objekte von Pfister Schiess Tropeano: «Zum englischen Gruss» / ehemals «Adler» in Kreuzlingen (S. 154–161) und Evangelische Kirche in Sirnach (S. 170–171)

8.12.2009 | Thurgauer Zeitung | von Martin Bänziger

Pilgerherberge gelungen renoviert

Theres und Rainer Sigrist erhalten für die Renovation des Hauses «Zum Englischen Gruss» den Schweizer Denkmalpreis.

28.11.2017 | Edition Quadrat | von Markus Loeffelhardt

Konstanz Kreuzlingen

Architektur seit 1918
Haus zum englischen Gruss, Renovierung und Anbau 2005

7.12.2009 | Amt für Denkmalpflege Thurgau | von Dr. Jürg Ganz

Übergabe des Denkmalpreises 2009

Wohn- und Geschäftshaus «Zum Englischen Gruss» in Kreuzlingen

25.2.2004 | Schweizerische Bodensee-Zeitung, Tagblatt, Ausgabe für den Kanton Thurgau | von Renata Egli-Gerber

Wo Pilger und Wahnsinn hausten

Kreuzlingen: Im Herbst kehrt wieder Leben in den renovierten «Adler» am Rebstockkreisel ein

30.8.2005 | St. Galler Tagblatt, Ausgabe für den Kanton Thurgau | von Kathrin Zellweger

Mutig, aber blauäugig

Theres und Rainer Sigrist haben für Kreuzlingen den «Adler» renoviert - er heisst wieder «Haus zum Englischen Gruss»